Fachübersetzungen
Aus Hamburg. Für die Welt.

     Kontakt     

Kostenloses Angebot anfordern

Dateien hinzufügen [?]*

Dateien hinzufügen, die SSL-gesichert hochgeladen werden sollen..

0 Dateien ausgewählt

Dateien einblenden

LIEFERTERMIN [?] *
* Pflichtfelder

Professionelle technische Übersetzungen vom Übersetzungsbüro TypeTime

Sprachlich akkurat und einwandfrei: Damit technische Übersetzungen diese Anforderungen erfüllen, sind besondere Sorgfalt und Fachwissen nötig. Um Ihnen dies zu gewährleisten, setzen wir bei TypeTime auf qualifizierte, fachkundige Übersetzer und individuellen Service. 

Egal wie anspruchsvoll und komplex Ihre Texte sind: Wir finden für Sie stets eine Lösung und liefern ein optimales Ergebnis. Mit unserem weltweiten Fachübersetzernetzwerk bieten wir Ihnen professionellen Service für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten.

Häufigste Übersetzungen im Bereich Industrie & Technologie

  • Betriebsanleitungen
  • technische Dokumentationen
  • Gutachten
  • Produktkataloge
  • Presseerklärungen
  • Konformitätserklärungen
  • QM-Handbücher
  • Verträge
  • Webseiten

In den Branchen Chemie, Maschinenbau, Geologie & Grundbau, Telekommunikation, Informationstechnologie, Energie/Solar, Lebensmittel ...

Für technische Übersetzungen brauchen Sie einen ProfI!

Technische Übersetzungen sind heikel, weil sie nicht durch einen fachfremden Übersetzer bearbeitet werden kann. Wer einen technischen Text in eine andere Sprache überträgt, muss die technischen Zusammenhänge verstehen und die korrekten und vor allem branchenüblichen Fachtermini verwenden. Um eine technische Übersetzung zu gewährleisten, die akkurat ist und der Komplexität Ihrer Texte und Dokumente gerecht wird, setzen wir bei TypeTime nur auf erfahrene Fachübersetzer und bei Rückfragen hinsichtlich der Terminologie und bei Verständnisfragen auf die Mitarbeit und Unterstützung unserer Kunden – denn nur gemeinsam erreichen wir ein perfektes Ergebnis.

Wir bieten Ihnen

Technische Fachübersetzungen von Spezialisten

Als professionelles Übersetzungsbüro verfügen wir über ein breites Netzwerk an Fachübersetzern, mit denen wir nicht nur nahezu jede Sprache, sondern auch zahlreiche spezialisierte Fachbereiche abdecken können. Ob Photovoltaik, Architektur, Bauindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Industrietechnik, Nahrungsmittelindustrie oder andere, besonders schwierige Bereiche: Wir finden einen Spezialisten, der genau zu Ihrem Auftrag passt und eine einwandfreie technische Übersetzung gewährleisten kann.






Mehr anzeigen

Übersetzung nach
DIN/ISO

Alle technischen Übersetzungen in den Qualitätsstufen „4-Augen“ und „6-Augen“ werden von TypeTime gemäß DIN EN 15038 bzw. DIN ISO 17100 durchgeführt. Dies garantiert Ihnen den Einsatz von ausschließlich Muttersprachlern mit langjähriger Erfahrung in der Übersetzung technischer Texte. Darüber hinaus wird jeder Text von einem entsprechenden Profi Korrektur gelesen. Selbstverständlich wird jeder Schritt im Übersetzungsprozess entsprechend dokumentiert und archiviert.



Mehr anzeigen

Einsatz fachlicher Prüfer
zur Korrektur

Vier Augen sehen mehr als zwei und so setzen wir auch bei der Korrektur auf Spezialisten. Jede technische Übersetzung wird über unser Übersetzungsbüro von einem weiteren Übersetzer genau unter die Lupe genommen. So finden wir etwaige Fehler und können Ihnen ein einwandfreies Ergebnis liefern. Auf Wunsch lassen wir die Übersetzung noch von einem Fachgebietsspezialisten darauf prüfen, ob auch die exakte Fachterminologie verwendet wurde – üblicherweise in Zusammenarbeit mit Ihnen, denn keiner kennt die ggf. in Ihrem Unternehmen bevorzugte Terminologie besser als Sie.



Mehr anzeigen

Terminologie:
Wir richten uns nach Ihnen

Wir setzen auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, damit wir für Sie einwandfreie technische Übersetzungen liefern können, die Ihren Ansprüchen gerecht werden. Darum nutzen wir Glossare, Referenzmaterialien und gegebenenfalls sogar vorhandene Translation Memories, um unsere Arbeit mit Ihnen und Ihren Vorstellungen abzustimmen. Auch werden wir bei Unklarheiten Rücksprache mit Ihnen halten, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Stehen Sie bei technischen Fragen zur Verfügung und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre technische Übersetzung im Zielland durch Ihre Mitarbeiter/Kunden vor Ort prüfen zu lassen. Falls Sie diese Möglichkeit nicht haben, sprechen Sie mit uns.

Mehr anzeigen

Transparente Preise und klare Liefertermine für technische Übersetzungen

Wir bieten Ihnen nicht nur umfassenden Service und fachliche Kompetenz, sondern auch eine transparente Preisgestaltung. Sie wissen von Anfang an genau, wie viel ihre technische Übersetzung kosten wird, und kennen auch die genaue Bearbeitungsdauer. Wir machen Ihnen stets klare Angaben zu Preis und Liefertermin. Bei großen Aufträgen sind auch Rabatte möglich. Sprechen Sie uns einfach an und wir machen Ihnen ein individuelles Angebot.

Mehr anzeigen

Langfristige Partnerschaft

Sie benötigen nicht nur eine technische Übersetzung, sondern Betreuung für fachgerechte Übersetzungen auf lange Sicht? Sie suchen dazu einen verlässlichen Partner, der Ihre technischen Übersetzungen in bester Qualität und zu fairen Preisen anfertigt und dabei auf Ihre individuellen Wünsche eingeht? Auch dann sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Unser Übersetzungsbüro überzeugt Sie gern mit einem individuellen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Angebot zur langfristigen Zusammenarbeit.

Mehr anzeigen

Ratgeber für technische Übersetzungen


Risikomanagement vor der Übersetzung

Garantiert die Einhaltung der ISO-Norm 17100 eine qualitativ hochwertige technische Übersetzung, und kann man als Kunde allein darauf vertrauen? Was müssen Kunden vor der Beauftragung von technischen Übersetzungen berücksichtigen, und welche Rolle spielt die internationale Risikomanagement-Norm ISO 31000 im Übersetzungsprozess?

Maschinen können durch Defekte oder aber fehlerhafte Bedienung Vermögens-, Sach- und im schlimmsten Fall Personenschäden verursachen. Die EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG verlangt daher vom Hersteller eine entsprechende Risikobeurteilung:

„Der Hersteller oder sein Bevollmächtigter sollte ferner dafür sorgen, dass für die Maschine, die er in Verkehr bringen will, eine Risikobeurteilung vorgenommen wird” (Richtlinie 2006/42/EG über Maschinen: Abschnitt (23)).

Gleiches muss auch für technische Übersetzungen von z. B. Betriebsanleitungen, Wartungsplänen usw. gelten, denn eine fehlerhafte Übersetzung kann schnell zur falschen Bedienung einer Maschine und zum Schaden führen. ISO 17100 legt aber nur einen “genormten“ Übersetzungsprozess fest, ohne natürlich auf jeden Einzelfall bzw. auf das jeweilige spezifische Risiko einer technischen Übersetzung eingehen zu können.

So sind die Anforderungen für technische Übersetzungen, bei der im Falle einer fehlerhaften Ausführung nur ein geringer Imageschaden zu erwarten ist oder aber bei der mit Gefahren für Leib und Leben zu rechnen ist, ganz unterschiedlich und können nicht einfach pauschalisiert werden.

Fallbeispiele

  1. Die fehlerhafte technische Übersetzung einer Bedienungsanleitung für einen Fernseher führt im schlimmsten Fall wahrscheinlich nur zur Frustration des Anwenders, weil er die Sender nicht, wie in der Anleitung beschrieben, automatisch suchen kann, sondern alles manuell einstellen muss.

    Risiko*: niedrig, da „nur“ Imageschaden möglich


  2. Die fehlerhafte technische Übersetzung der Betriebsanleitung einer Reinigungsanlage führt zur Überhitzung und Beschädigung der Maschine.

    Risiko*: hoch, da Sach- und Personenschäden möglich


    * Die Risikoanalyse obliegt natürlich dem jeweiligen Kunden/Hersteller.

Die Anforderungen an den Prozess einer technischen Übersetzung können also völlig unterschiedlich sein. Während im Fall 1 die Übersetzung und Korrektur ohne weitere Vorgaben durch ein und denselben Übersetzer aus Kostengründen angemessen sein mag, wäre ein solches Vorgehen im Fall 2 absolut fahrlässig."

Welcher Übersetzungsprozess für welches Risiko?

Eine technische Übersetzung darf nicht im blinden Vertrauen auf die ISO-Norm beauftragt werden, sondern es muss vorab genau geprüft werden, welcher Aufwand erforderlich ist.

Drei Beispiele:

Technische Übersetzungen mit geringem Risiko
Fachübersetzung ohne Korrektur durch einen zweiten Muttersprachler

Schritt 1

Beauftragung der Übersetzung mit oder ohne Terminologievorgaben, Referenztexte etc.

Schritt 2

Übersetzung und Prüfung durch ein und denselben Übersetzer

Schritt 3

Lieferung und Verwendung der Übersetzung ohne weitere Prüfung


Technische Übersetzungen mit mittlerem Risiko
Üblicher Ablauf nach ISO17100, 4-Augen-Übersetzung

Schritt 1

Beauftragung der Übersetzung mit oder ohne Terminologievorgaben, Referenztexte etc.

Schritt 2

Übersetzung und Prüfung durch ein und denselben Übersetzer

Schritt 3

Revision durch zweiten Übersetzer

Schritt 4

Lieferung und Verwendung der Übersetzung ohne weitere Prüfung


Technische Übersetzungen mit hohem Risiko
ISO-17100-konform, aber 6-Augen-Prinzip und zusätzliche Kontrollen

Schritt 1

Erstellung von Glossaren und Terminologie-datenbanken für das kundenspezifische Wording zusammen mit dem Kunden

Schritt 2

Übersetzung und Prüfung durch den ersten Übersetzer
Ggf. Rücksprache mit dem Kunden

Schritt 3

Revision durch zweiten Übersetzer

Schritt 4

Falls erforderlich, fachliche Prüfung durch einen Experten

Schritt 5

Prüfung durch Fachleute/Mitarbeiter des Kunden im Zielland

Schritt 6

Einarbeitung von Kundenkorrekturen, Updates von Translation-Memories, Erstellung der finalen Datei

Schritt 7

Abschließende Prüfung, Satzkorrektur etc.

Die Aufgabe des Kunden vor Auftragsvergabe ist es, eventuelle Risken durch eventuelle Übersetzungsfehler zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten. Als Übersetzungsbüro mit langjähriger Erfahrung mit technischen Übersetzungen, definieren wir dann den erforderlichen Übersetzungsprozess.

Dateiformate und Translation Memories für technische Übersetzungen

Üblicherweise werden uns die Texte für eine technische Übersetzung in einem editierbaren Format, das heißt in der Regel Word-, Excel- oder InDesign-Dateien zur Verfügung gestellt – selbstverständlich können wir noch viele andere Formate übersetzen.

Häufig kommt es bei technischen Übersetzungen ins Deutsche vor, dass wir gescannte Dateien erhalten, die dann von unserem Übersetzungsbüro vorab in ein übersetzbares und später auch für den Kunden editierbares Format umgewandelt werden müssen. Grundsätzlich fragen wir immer nach, ob nicht auch die digitale Originaldatei vorliegt (meistens als Word-Dokument). Das ist oft nicht der Fall, und dafür erhalten wir häufiger Dateien, die mittels Texterkennung vom Scan erstellt wurden, für die Übersetzung aber leider nicht zu verwenden sind.

Warum müssen gescannte Dateien für technische Übersetzungen überhaupt vorab konvertiert werden?

Übersetzungen entstehen nicht, indem man sich den Quelltext neben den Rechner legt und dann Satz für Satz die Übersetzung in ein Worddokument tippt. Insbesondere technische Übersetzungen werden auch mittels technischer Hilfe übersetzt.

Das heißt, die ordentlich formatierte Ausgangsdatei (oder Quelldatei = die fremdsprachige Datei, die übersetzt werden soll) wird in ein sogenanntes Translation-Memory-System geladen. In diesem Hauptwerkzeug eines jeden Übersetzers findet nun die Übersetzung in Form einer Gegenüberstellung statt, und am Ende überschreibt das Programm die Ausgangstexte mit den Übersetzungen des Übersetzers, wobei die Formatierung genau erhalten bleibt.

Wie der Name schon sagt, dient dieses System dazu, sich an sich wiederholende Segmente (=Sätze und andere Texteinheiten) zu erinnern (Memory) und diese automatisch und konsistent zu übersetzen, was Zeit und Geld bei der technischen Übersetzung spart.

Und warum sind dann Dateien, die durch eine Texterkennung gelaufen sind, nicht geeignet?

Zum einen funktioniert die technische Übersetzung mittels TMS (Translation-Memory-System) nur dann sinnvoll, wenn die sich wiederholenden Segmente auch wirklich gleich sind. Durch die Texterkennung erkennt leider oft einzelne Wörter und Buchstaben nicht richtig, zusammenhängende Sätze werden durch die mangelhafte, automatische Formatierung getrennt und viele andere unnötige Formatierungen sorgen dafür, dass eigentlich identische Sätze nicht mehr als solche erkannt werden.

Die automatische Texterkennung verändert außerdem oft auch die Zeilen- und Seitenabstände, fügt Spalten und Abschnittsumbrüche ein, wo es vorher keine gab. Wenn dann die Übersetzung eingefügt wird, deren Sätze andere Längen aufweisen als der Originaltext, wird das Layout komplett zerstört. Nicht selten erschwert dies die technische Übersetzung so massiv, dass die Überarbeitung einer einzigen Seite eine halbe oder sogar eine ganze Stunde dauern kann – ein Aufwand, der durch die bloße Übersetzungsvergütung nicht abgedeckt wird.

Ihre Beglaubigte technische Übersetzung

Auch als Übersetzungsbüro für beglaubigte technische Übersetzungen sind wir für Sie da.

Sie benötigen eine beglaubigte Übersetzung Ihrer technischen Dokumente? Ganz gleich, ob Sie Baupläne, technische Verträge, Gutachten, Patente oder andere technische Texte übersetzen und beglaubigen lassen möchten: Das Übersetzungsbüro TypeTime bietet für nahezu alle Fachrichtungen vereidigte Übersetzer, die technische Übersetzungen für Sie erstellen und beglaubigen können. 

Sie haben noch Fragen zum Thema technische Übersetzungen oder zu anderen Leistungen?

Dann kontaktieren Sie uns, gern helfen wir Ihnen persönlich weiter und beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten mit unserem Übersetzungsbüro. Wir stehen Ihnen nicht nur mit einer einwandfreien technischen Übersetzung zur Seite, sondern sind für Fachübersetzungen aller Art, wie z. B. juristische Übersetzungen und andere Fachtexte, Ihr Ansprechpartner.